International Performance Art Giswil 2018 — Wanderlust

von Dorothea Rust

International Performance Art Giswil 2018 — Wanderlust

publiziert in APRESPERF — Plattform für Texte zu Performances / Text, 2019

Dorothea Rust schreibt im Auftrag von International Performance Art Giswil zu den Performances des Festivals am Samstag 8.9.2018 in Giswil.


Einleitung
Bericht von Dorothea Rust, entstanden aus Notizen beim Wandern, unterwegs mitschreibend, anderntags transkribiert, dann in Etappen bis 8 Monate später aus der Erinnerung am Text geschrieben. Diese lange Zeitspanne des Schreibens hat sich mittlerweilen zu (m)einer Strategie gemausert. Sie überprüft, wie nachhallig Erlebtes in eine Zukunft, die schon wieder Vergangenheit ist, wirkt. Während dem
Schreiben bin ich noch einmal anders in der Giswiler-Landschaft bei Gesprächen und performativen Intermezzi um Sagen und anderes kreisend gewandert. Zusammenfassend kann ich sagen: diese Ausgabe ‚Wanderlust’ begünstigte ja strich heraus, dass Performance nie nur willkürlich aus dem Bauch heraus entsteht. Auch der Bauch-Aspekt wäre genauer zu untersuchen, da das Gedärm eine besonders sensible-sensitive Zone des Körpers ist, sozusagen ein Gehirn-Motor im Bauch. Worauf ich hinaus will ist, dass Performance immer von Umgebung und Kontext affiziert wird und seismographisch reagiert, was gerade das Vermögen von Performance\Kunst* ist. ...


Ganzer Text als PDF